So verbinden Sie sich mit Zwift | NoblePro

Diese Seite enthält die Anweisungen, wie Sie Ihr NoblePro-Laufband über Bluetooth mit dem Zwift verbinden.

Hinweis: Diese Funktion ist nur bei kompatiblen FTMS-fähigen NoblePro-Modellen verfügbar.

Welches Bluetooth verwendet Zwift?

Zwift verwendet FTMS um mit Ihrem Laufband zu kommunizieren. FTMS bietet eine Vielzahl von Daten- und Steuerfunktionen, von denen Zwift derzeit nicht alle verwendet.

Bevor Sie beginnen

Vor dem Anschluss an Zwift sind 2 wichtige Dinge zu tun.

  1. Entweder: Laden Sie die Zwift-App herunter aus dem jeweiligen App Store.

    Sie können ein iPhone, iPad, Apple TV, Mac, PC oder ein Android-Gerät wie ein Samsung-Telefon oder ein Google-Tablet verwenden.
    Siehe Zwift offizielle Liste der unterstützten Geräte.
    Wenn Sie ein Android-Benutzer sind, können Sie auch jedes Android-Gerät mit etwas wie Chromecast auf Ihren Fernseher übertragen.

    Oder: Wenn Sie Zwift bereits installiert haben, stellen Sie sicher, dass Sie es auf die neueste Version aktualisieren.

  2. Stellen Sie sicher, dass auf den Bluetooth-Chips des Laufbands die neueste Firmware installiert ist.
    Bitte lesen Sie unseren Leitfaden weiter wie Sie Ihre FTMS-Firmware aktualisieren.
  3. Stellen Sie sicher, dass Zwift die erforderliche Menge erhalten hat Bluetooth-Berechtigungen. Sie müssen in Ihre Geräteeinstellungen gehen, um diese Berechtigungen zuzulassen (Weiterlesen).

 

So verbinden Sie Ihr Laufband NoblePro Elite mit Zwift

Sobald Sie bereit sind zu laufen, schalten Sie Ihren Fernseher oder Ihr Gerät ein.

PROTIP
Wenn Sie ein iPad, Telefon oder Tablet verwenden, legen Sie das Gerät auf das Armaturenbrett des Laufbands und öffnen Sie Zwift.

Alle NoblePro E8i Laufbänder ab 2020 verfügen über Bluetooth-Hardware, die eine Verbindung zur mobilen NoblePro-App und anderen FTMS-kompatiblen Apps herstellen kann. Das NoblePro E8i Die Bluetooth-Funktion ist immer eingeschaltet und es gibt keine Tasten zum Ausschalten.
Bitte lesen Sie den folgenden Abschnitt, wenn Sie eine ältere Version von haben NoblePro E8.0 Laufband mit MDDS-Taste.

  1. Schalten Sie Ihr Laufband ein und starten Sie Zwift
  2. Suchen Sie auf dem Kopplungsbildschirm des Zwift Ihr Laufband, wählen Sie es aus und stellen Sie eine Verbindung her.
    Benutzer von Herzfrequenzmessern können sich hier verbinden.
  3. Sie sind bereit zu laufen!

Hier ist ein Video, das den gesamten Prozess zeigt:

So schalten Sie das NoblePro E8.0 Laufband Bluetooth ein

  • Schalten Sie an Ihrem Laufband Bluetooth mit der MDDS/Bluetooth-Taste ein.
  • Die Verbindungsanzeige beginnt zu blinken und zeigt an, dass eine Verbindung zur NoblePro-App hergestellt werden soll.

Herzfrequenzdaten in Zwift

Leider erfasst Zwift die über gesendeten Herzfrequenzdaten (HR) nicht FTMS vom Laufband zum Zwift. Um Ihre HR-Daten in Zwift abzurufen, können Sie:
Option 1: Verbinden Sie Ihren Herzfrequenzmonitor (HRM) direkt mit dem Zwift.
Option 2: Verbinden Sie Ihren HRM-Monitor mit dem NoblePro-Laufband und verbinden Sie den virtuellen HRM „NoblePro Connect“ mit Zwift.

Die zweite Option ermöglicht die gleichzeitige Anzeige Ihrer HR-Daten auf Ihrem Laufband und Zwift.

Senden Sie mir Updates!

War dies hilfreich?

Wenden Sie sich an den NoblePro-Support

Brauchen Sie Hilfe? Starten Sie Ihre Support-Anfrage online und wir verbinden Sie mit dem Support-Team.